Katholische Pfarrei Herz-Jesu

Untere Kellerstr. 6, 90537 Feucht - Tel. 09128 / 920585

Weltgebetstag am 07.03.14



Der diesjährige Weltgebetstag wurde von Frauen aus Ägypten gestaltet und vorbereitet. Am 07.03.2014 feierten Menschen auf der ganzen Welt diesen ökumenischen Gottesdienst.
Wir feierten den Weltgebetstag in den Kirchen unserer Evangelischen Partnergemeinde, St. Jakob und Heilig-Geist.

Das Thema war "Wasserströme in der Wüste", welches als eindrucksvolle Umsetzung des Titelbildes quer über die Kirchenbänke hinweg dargestellt wurde.
Im Gottesdienst wurden verschiedenste Weisen des ägyptischen Alltags, der verschiedenen Konfessionen und Menschen, sowie die aktuelle politische Lage dargestellt. Mehrere Frauen traten dabei in Verkleidung auf um die Lebenssituationen der einzelnen Menschen zu verdeutlichen. Auch die Lesung, in der Jesus einer Frau am Brunnen lebendiges Wasser verspricht, wurde szenisch dargestellt.

Vorbereitet und durchgeführt wurde der Gottesdienst von einem ökumenischen Team der katholischen und evangelischen Pfarreien. Die musikalische Gestaltung übernahmen ein Quartett aus Sängerinnen, die unter musikalischer Begleitung am Klavier die vorgegebenen Lieder gut verständlich und beeindruckend umsetzten.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es ägyptische Speisen und Getränke, sowie ein kleines Ägyptenmuseum, außerdem verkaufte das Team vom Fairen Jakob verschiedene ägyptische Waren mit dem FairTrade-Siegel.

Vielen Dank an Alle, die zum Gelingen dieses schönen Abends beitrugen!
Hier finden Sie weitere Bilder des Abends.

In diesem Jahr ging es bei den ökumenischen Gottesdiensten in Feucht und Moosbach um das Land Ägypten. Das auf dem Liedblatt abgedruckte Bild „Wasserströme in der Wüste“ wurde von der Künstlerin Souad Abdelrasoul gemalt und stellt den Nil, die Lebensader Ägyptens, als bunte Blume dar. In einer aufwendigen Dekoration quer über die Kirchenbänke, wurde das Bild nachempfunden. Besonders beeindruckt hat mich auch die Musik: Für mich eine gelungene Abwechslung zu den Sonntagsgottesdiensten! Im Gottesdienst wurde über das Leben als Christ in Ägypten gesprochen. Die Lesung, in der Jesus eine Frau an einem Brunnen trifft und ihr lebendiges Wasser verspricht, wurde schauspielerisch dargestellt. Das fand ich besonders schön!
Nach dem Gottesdienst gab es ein großes Buffet mit ägyptischem Essen und das Team des Fairen Jakobs verkaufte ägyptische Waren, wie Sesamriegel und Schmuck.

Elina Schieback, Konfirmandin